Unsere Schraubenwelt am Smartphone - jetzt herunterladen - 5,-EUR sparen bei der 1. Bestellung mit der App!


DIN 913 Gewindestifte mit Kegelkuppe, mit Innensechskant (ISO 4026), Regelgewinde

DIN 913 Gewindestifte mit Kegelkuppe, mit Innensechskant sind Schrauben ohne Schraubenkopf. Sie haben ein Gewinde und einen Antrieb mit Innensechskant. Das Ende des Gewindestifts ist eine Fase (Kegelstumpf). Gewindestifte werden auch als Madenschraube oder Wurmschraube bezeichnet. Sie haben ein metrisches Regelgewinde (M), das rechtsgängig ist. Der Gewindestift kann mit einem normalen Winkelstiftschlüssel montiert werden. mehr ...


Technische Maße für DIN 913 Gewindestifte mit Kegelkuppe, mit Innensechskant (ISO 4026), Regelgewinde

Legende:
Maße
= Durchmesser metrisches Gewinde (M) (Nennmaß)
s
= Antrieb-Schlüsselweite
dp max / dt max
= Durchmesser (Nennmaß)
t1
= Tiefe-Antrieb min.
t2
= Tiefe-Antrieb max.

Maße M 1,4 M 1,6 M 2 M 2,5 M 3 M 4 M 5 M 6 M 8 M 10 M 12 M 14 M 16 M 20 M 24
s 0,7 0,7 0,9 1,3 1,5 2 2,5 3 4 5 6 6 8 10 12
dp max / dt max 0,45 0,8 1 1,5 2 2,5 3,5 4 5,5 7 8,5 10 12 15 18

weitere Informationen

 

Verwendung von DIN 913 Gewindestifte mit Kegelkuppe, mit Innensechskant

Gewindestifte werden meist als  Feststellschraube verwendet, z. B. in einem Stellring oder in einer selbst am Werkstück angebrachten Bohrung. Gewindestifte mit Spitze werden oft durch eine angebrachte Spitze zusätzlich gesichert. Der Gewindestift wird dabei in ein Innengewinde geschraubt, bis er komplett im Werkstück verschwunden ist.

 

Gewinde bei DIN 913 Gewindestifte mit Kegelkuppe, mit Innensechskant

Normalerweise haben Gewindestifte ein metrisches Regelgewinde (M). Sie sind jedoch auch mit metrischem Feingewinde (Mf) verfügbar und werden dann oft zur Justierung von Messinstrumenten benutzt.

 

Worin unterscheiden sich die Gewindestifte mit Innensechskant ?

Ein Gewindestift mit Spitze (DIN 914) bohrt sich in die Welle ein und bietet dadurch einen Halt. Durch die Spitze wird eine Mulde gebohrt, welche zur Arretierung an derselben Stelle führt.  Gewindestifte mit Kegelkuppe (DIN 913) haben den Vorteil, dass diese nur eine Klemmwirkung haben und das Material, in welchem der Gewindestift fixiert, nicht verletzen. Nachteil ist, dass sie keinen so sicheren Halt bieten wie die übrigen Formen der Gewindestifte. Gewindestifte mit Zapfen (DIN 915) benötigen in der Welle ein entsprechend gebohrtes Loch, in welches der Zapfen eingeschraubt wird. Gewindestifte mit Ringschneide (DIN 916) haben am Ende eine Schneide, welche sich beim Festdrehen in die Welle schneidet und einen sicheren Halt gewährleistet.

 

Werkstoffe bei Madenschrauben

Gewindestifte werden häufig in Stahl blank gekauft. Wir bieten diese aber auch in Stahl galvanisch verzinkt sowie rostfreiem Edelstahl A1 oder hochsäurebeständigem Rostfrei A4 an.

Alle Angaben ohne Gewähr, Gewährleistung oder Haftung.


Version 3.3.6 - Servername: WEBAPP1


 
 Warenkorb
Zur Kasse | Drucken | Speichern
 
Ihr Warenkorb ist leer

DIN 125 Unterlegscheiben Form A

DIN 125 Unterlegscheiben Form A
 
Artikel-Nr. 1498-306
Werkstoff ROSTFREI A2
Norm DIN 125A
Abmessung A 8,4

JD-Plus Universalschrauben, Teilgewinde, TORX

JD-Plus Universalschrauben, Teilgewinde, TORX
 
Artikel-Nr. 4467-564
Werkstoff STAHL - gelb verzinkt
Norm Art. 4467
Abmessung 5 x 70
Hier finden Sie das zuletzt angesehene Produkt
Unsere App - jetzt online!
Wegertseder Schrauben-App
Zertifizierung

Kundenbewertungen (77.388)

"Sehr schnelle Lieferung. Sehr Gut Verpackt. Alles in allem bin ich sehr zufrieden"
- Michael Flohr (319257)

"Alles perfekt abgelaufen, von der Bestellung bis zur Lieferung, Danke."
- 256885 Rudolf Führer (523931)

"Alles in Ordnung, danke. Bitte weiter so !! Frohe Weinachten und ein gutes Jahr 2017."
- 239048 Michael Klemm (502314)

"Sehr guter PERSÖNLICHER Telefonservice - unbedingt beibehalten!"
- 227544 (625160)

"Die alte Homepage war besser zu bedienen."
- 223993 (645340)