Art. Sechskantmuttern mit Flansch und Sperrverzahnung, ähnlich DIN 6923 / ISO 4161, mit Sperrverzahnung

Sechskantmuttern mit Flansch ähnlich DIN 6923, mit Sperrverzahnung sind Sechskantmuttern mit einer am unteren Ende angebrachten vergrößerten Auflagefläche und zusätzlichen Sperrzähnen. Dadurch entsteht besserer Kontakt zwischen der Mutter und der Oberfläche, was einen besseren Halt zur Folge hat. Außerdem werden durch die größere Fläche Beschädigungen oder Abdrücke der Mutter auf weichen Metallen oder Kunststoffen vermieden. Die Sperrzähne sorgen für zusätzliche Reibung und damit einen noch besseren Halt der Mutter. mehr ...


Technische Maße für Art. Sechskantmuttern mit Flansch und Sperrverzahnung, ähnlich DIN 6923 / ISO 4161, mit Sperrverzahnung

Legende:
Maße (d)
= Durchmesser für metrisches Maß (M) (Nennmaß)
m1
= Höhe-Antrieb
s
= Schlüsselweite
d2
= Durchmesser-Flansch

Maße (d) M 5 M 6 M 8 M 10 M 12 M 16
s 8 10 13 15 18 24
d2 11,8 14,2 17,9 21,8 26 34,5
m1 5 6 8 10 12 16

weitere Informationen

 

Wo verwendet man Sechskantmuttern mit Flansch und Sperrverzahnung?

Flanschmuttern werden dort verwendet, wo ein besonders sicherer Halt notwendig ist, z. B. bei Radbolzen, bei Auspuffaufhängungen oder Adapterblechen.

 

Flanschmuttern und Sperrzähne

Um die Flanschmutter zusätzlich gegen Verdrehen zu sichern, bieten wir Flanschmuttern mit Sperrzähnen an. Diese aufgeraute Oberfläche des Flansches verhakt sich beim Festziehen mit dem Untergrund und sichert die Mutter zusätzlich gegen unbeabsichtigtes Lösen. Sie können auch Sicherungsmuttern mit  Bund verwenden, falls Sie zusätzlichen Halt und einen Flansch möchten.

 

Varianten und Werkstoffe von Sechskantmuttern mit Flansch, ähnlich DIN 6923, mit Sperrverzahnung

Im Außenbereich empfiehlt sich die Verwendung des Werkstoffes Rostfrei A2, weil es bei Kontakt mit Wasser oder dem Wasser in der Luft nicht rostet. Im maritimen Bereich entlang der Küsten oder bei Kontakt, auch nur kurzzeitigem, mit Salzwasser oder Säuren, sollte Edelstahl Rostfrei A4 verwendet werden. Für Anwendungen im Maschinenbau oder bei der Konstruktion setzt man Flanschmuttern mit erhöhter Festigkeit, z. B. Stahl Klasse 8 oder Klasse 10 ein. Diese Stähle sind auf Wunsch auch mit einem Korrosionsschutz, meist einer galvanischen Verzinkung, behandelt.

Alle Angaben ohne Gewähr, Gewährleistung oder Haftung.


Version 3.4.4 - Servername: WEBAPP2


 
 Warenkorb
Zur Kasse | Drucken | Speichern
 
Ihr Warenkorb ist leer

DIN 125 Unterlegscheiben Form A Stahl Klasse 140 HV

DIN 125 Unterlegscheiben Form A Stahl Klasse 140 HV
 
Artikel-Nr. 1490-204
Werkstoff STAHL - verzinkt
Norm DIN 125A
Abmessung A 3,2

FISCHER Highbond-Patrone FHB II-P-L

FISCHER Highbond-Patrone FHB II-P-L
 
Artikel-Nr. 5848-127
Werkstoff MÖRTEL
Norm Art. 84687
Abmessung FHB II-P-L 24 x 210
Hier finden Sie das zuletzt angesehene Produkt
Unsere App - jetzt online!
NEU im Sortiment: Entdecken Sie die SPAX-Vielfalt bei Wegertseder
Zertifizierung

Kundenbewertungen (81.153)

"Alles in Ordnung, bitte weiter so. Danke !"
- 296794 Michael Klemm (502314)

"es hat alles gepasst. Bei nächster Gelegenheit bestelle ich wieder, Super Laden."
- RWMT Reisinger

"sehr gute komunikation in verbindung mit lieferzeit"
- -

"M2,5 Polyamid Muttern, wären noch schön "
- 729640

"Als Neukunde, schwer durchzufinden.Wenn man den Dreh raus hat sehr gut."
- 722490 Stolpe

Unsere Cookie-Richtlinien

Wir nutzen Cookies, um unsere Seite für Sie bestmöglich zu gestalten und dauerhaft zu verbessern. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Ihre Zustimmung werden nur technisch notwendige Cookies verwendet.
AKZEPTIEREN